Wohnungsrecht

Das Wohnungsrecht ist ein nicht übertragbares und gegenüber jedem Dritten wirkendes Recht, welches den (Wohnungs-) Berechtigten in die rechtlich gesicherte Lage versetzt, ein Gebäude oder einen Teil eines Gebäudes unter Ausschluss des Eigentümers zu nutzen.

Die Definition ist in § 1093 BGB zu finden.

Ausführliche weitere Informationen zum Wohnungsrecht finden Sie hier